Dienstag, 25. November 2014

Glutenfreie Saftige Lebkuchen


Dieses lecker Lebkuchen Rezept, das ganz ohne Mehl und daher von Natur aus Glutenfrei ist, habe ich in der letzten Landlust (Nov/Dez 2014) gefunden. Es klang so lecker, das ich es einfach ausprobieren musste.

Ich habe diese Lebkuchen auf glutenfreien Oblaten gebacken, habt ihr keine zur Hand gelingen sie auch ohne!

Dieses Rezept erinnert etwas an Elisen Lebkuchen schmeckt sehr lecker und ist leicht zu machen!

Ich habe allerdings die Zuckermenge des Originalrezeptes etwas verringert und die Haselnüsse durch Chufas ersetzt, da eine Freundin von mir mit isst und diese eine Nussallergie hat.

Die Mandeln und Walnüsse sind für sie kein Problem, da sie keine echten Nüsse sondern Steinfrüchte sind.

Die Lebkuchen habe ich braun gelassen und nicht glasiert oder schokoliert aber das könnt ihr ja falls ihr mögt auch noch machen!


Donnerstag, 6. November 2014

Weihnachtsplätzchen

Es ist ja bald Zeit wieder Weihnachtsplätzchen zu backen!

Von A wie Anisschäumchen bis Z wie Zimtsterne, bei Weihnachtsplätzchen gibt es fast unendlich viele Formen und Variationen! Und auch wer glutenfrei lebt, muss auf Plätzchen nicht verzichten, es gibt einige von Natur aus glutenfreie Weihnachtsplätzchen und andere, die man natürlich auch glutenfrei backen kann!

Ich habe in den letzten zwei Jahr schon fleißig gebacken aber auch Miriam und Mutter haben ein paar Rezepte beigesteuert und so will euch heute ein paar meiner Lieblingsplätzchen sowie deren Rezepte vorstellen!




Elisenlebkuchen, nach Omas Rezept, mit Zuckerguss oder Schokoladenglasur



Engelsaugen
... sanfte Butterplätzchen mit Marmeladenklecks!






Karamellkissen, sehr lecker und nach dem Rezept der Zeitung Brigitte, einfach nur mit hellem glutenfreien Mehl gebacken!




Kokosmakronen... gehören für mich zu Weihnachten!






Lebkuchenhaus, hmmm lecker!




Mandelspitzbuben... für geübte Bäcker und Menschen die Herausforderungen Lieben! Aber sooo lecker!








Die Mocca-Schmalznüsse hat meine Mutter gebacken, sie sind so lecker!






Ein Rezept und viele verschiedene Varianten, macht aus eurem Mürbteig viele verschiedene Weihnachtsplätzchen!
Es gibt Essbaren Christbaumschmuck, Caramelcookies uvm.






Nussmarkronen, eine Eigenkreation aus Resten...



Pfeffernüsse, eine süß aber leicht scharfe Köstlichkeit!
 







Saftige Lebkuchen... schöne saftige Lebkuchen, ganz ohne Mehl, frei nach dem Rezept aus der Landlust (Nov/Dez 2014)


Schlesische Pfefferkuchen (Lebkuchen), ein über 100 Jahre altes Rezept das  meine Oma schon von ihrer Großmutter in Schlesien gebacken bekam! So lecker...





Schokobusserl, ein Traum aus Haselnüssen und Schokolade, ganz ohne Mehl!







Schokoprinten, heute mal etwas verlaufen, hab das kühlen vor dem backen vergessen!






Schoko-Vanille-Taler (Schwarz-Weiß-Gebäck)... sehr lecker und mit verbessertem Rezept






Schokoladenbrötle... ob mit oder ohne Eischneehaube, super lecker!

Nach einem uralten schwäbischen Familienrezept von Grettante!








Schickerdoodles, hmmm leckere amerikanische Zimtplätzchen!








Spekulatius gehören zu Weihnachten, hier Apfelspekulatius uns Mandelspekulatius...






Springerle... schmeckt mit, aber auch ohne Anis!







Vanillekipferl
lecker und so schön sanft auf der Zunge!









Von Miriam stammen diese tollen Walnuss-Orangen-Ringe,  sie sind komplett ohne Mehl...





Zimtsterne... immer eine leckere Sache :-)



Montag, 29. September 2014

Produkttest- Alnavit Brotzeit








Dieses Paket von Alnavit habe ich schon etwas länger, bin aber  jetzt erst zum Testen gekommen. Erstmal herzlichen Dank für das tolle Brotzeitpaket in dieser super Verpackung. In diesem Paket waren die neuen Brötchensorten "Unsere  Hellen, Unsere Körnigen und Unsere Laugenbrötchen" auch noch " Unser Baguette" sowie ein Frühstücksbrettchen und ein Geschirrtuch enthalten..


Sehr gefallen hat mir das keine glutenfreie Weizenstärke zum Herstellen der Brote/Brötchen verwendet wird und das sie Sauerteig enthalten, das hebt sie hervor und macht sie besonders.

Ich habe alle Brötchen nach Packungsbeilage aufgebacken und war begeistert von der lockeren und luftigen und schönen Krume unter der knusprigen Kruste. Mein Lieblinge unter den neuen Brötchen ist das Körnerbrötchen, diese Seesam-Leinsamen Kruste hat es mir hierbei besonders angetan.

Freitag, 26. September 2014

Mein Lieblings Abendbrot

Heute am Tag des deutschen Butterbrots bin ich von "Rewe frei von" dazu eingeladen worden, im Rahmen eines Eventes, euch mein Lieblings Abendbrot vorzustellen.

Bei mir gibt es frische Briegel mit Spundekäs und Wurstsalat, komplett Glutenfrei und Laktosefrei!



Zum Abendbrot gehört ja auch immer das Einkaufen der Zutaten und als ich meine Zöliakiediagnose bekam, konnte man ohne das Nachschlagen in der Lebensmittel Aufstellung der DZG nichts im Supermarkt kaufen. Heutzutage ist der Einkauf zum Abendbrot, unter anderem durch Produktserien wie "Rewe frei von" wesentlich einfacher und auch an der Frischetheke und bei den abgepackten Käse/Wurstwaren findet man viele andere Produkte die mit glutenfrei und laktosefrei ausgezeichnet sind.


Nun aber zu meinem liebsten Abendbrot, dies stammt aus einer Kindheitserinnerung.

Wenn wir meine Großeltern in Aalen besuchten gab es dort diese besonderen Brötchen, Briegel genannt. Diese Brötchen haben einen tolle knusprigen Boden und sind besonders herzhaft. Dazu machte mein Opa gerne seine Variante vom Schwäbischem Wurstsaalat und das ist bis heute meine Vorstellung von einem perfekten Abendbrot.

Zum Glück habe ich inzwischen ein glutenfreies Briegelrezept und auch der Wurstsalat lässt sich glutenfrei machen.

Aber nur Briegel mit Wurstsalat sind doch etwas eintönig, daher gibt es auf den knackigen Boden des Briegel Spundekäs, als Hommage an meine Heimat Hessen. Denn Spundekäs passt perfekt zu den schwäbschen Briegeln genau wie der Wurstsalat.

Jetzt geb ich euch noch die Rezepte, damit ihr Briegel, Wurstsalat und Spundekäs auch ausprobieren könnt. Ich hoffe ich konnte euch eine Anregung geben, wie ihr euer Abendessen etwas aufpeppen könnt und ihr lasst es euch Schmecken!



Die Briegel backe ich wie Hier beschrieben. Ich habe 240 g Mehl verwendet, davon waren 190 g Rewe frei von Mehl und 50 g dunkles Mehl aus Buchweizen. Während der Briegelteig geht breite ich den Spundekäs sowie den Schwäbischen Wurstsalat zu (Rezepte am Ende). Beides kann dann durchziehen, während die Briegel backen

Samstag, 13. September 2014

Glutenfreie herzhafte Kartoffelmuffins

Dieses Rezept ist super ob ihr nun den übrigen Kartoffelbrei vom Vortag nehmt, frischen Kartoffelstampf,  fertigen Klosteig oder fertigen Kartoffelbrei.


Die herzhaften Kartoffelmuffins sind schnell gemacht und unglaublich vielseitig.


Ich gebe euch das Grundrezept für die Muffins sowie einige Ideen wie ihr sie würzen könnt. Wenn ihr keine Kartoffelfan seit,versucht es mit Süßkartoffeln oder Kürbis.

Dienstag, 9. September 2014

Gutenfreies Kürbis-Soufflé

Ich habe mir für diesen Herbst vorgenommen, zu zeigen wie vielseitig Kürbis ist und möchte daher so viele Kürbisgerichte kochen wie ich essen kann.

Diesesmal habe ich mich für Kürbis-Soufflé mit herzhaftem Käse entschieden. Ich hatte etwas schiss vor meinem ersten Soufflé, denn man hört ja alles Mögliche, aber keine Angst, es ist nicht schwer.

Ihr solltet es nur direkt vom Ofen auf den Tisch bringen... und wenn es ein bisschen zusammenfällt finde ich es auch nicht schlimm.

Montag, 8. September 2014

Rezepte rund um den Kürbis!

Es gibt überall Kürbisse zu kaufen und immer nur Kürbissuppe ist ja "Langweilig" denn Kürbis ist so vielseitig!

Wusstet ihr das Kürbisse eigentlich kein Gemüse sondern Obst sind? Denn der Kürbis ist die größte Beere der Welt, auch Zucchini zählen botanisch zu den Kürbisgewächsen.

Kürbisgewächse stammen aus Amerika und wurden dort von der indigenen Bevölkerung genutzt und kultiviert.